Speck

Text

Der oder das Speck? Wenn Sie nicht aus dem Rheinland kommen, würde das Speck für Ihre Ohren wahrscheinlich ungewohnt klingen. Speck ist eines der Wörter, bei dem in den rheinischen Dialekten das grammatische Geschlecht, auch bezeichnet als Genus, vom Standarddeutschen abweicht. Speck ist im Rheinberger Wörterbuch und Grafschafter Mundartlexikon als Neutrum klassifiziert: das Speck. Auch das Rheinische Wörterbuch schreibt, dass Speck im Siegländischen, Ripuarischen und Niederfränkischen meist Neutrum ist.

Neutrum ist das ursprüngliche Genus von Speck, schon das altnordische spick und das altenglische spic waren Neutra. In den hochdeutschen Dialekten herrschte allerdings das maskuline Genus bei Speck vor – das mittelhochdeutsche spec war bereits ein Maskulinum. Die rheinischen Dialekte behielten das neutrale Genus, doch da unser heutiges Standarddeutsch sich aus den hochdeutschen Dialekten entwickelte, gilt heute der Speck.

Die Karte die auf Daten der ILR-Fragebogenerhebung 11 aus dem Jahr 2017 basiert, zeigt, dass das Speck im Rheinland noch vertreten ist (orange eingefärbter Teil der Tortendiagramme), die standarddeutsche Variante der Speck (blau) allerdings überwiegt.

Bild
Speck
Bildunterschrift
Speck